deutsch englisch

Interesse an unserem Newsletter?

Hier abonnieren und eine Gruppe auswählen, einfach Haken entfernen: trolley:motion Newsletter


Events & Aktivitäten

15.04.2014

4. Internationale E-Bus- Konferenz „E-Busse im Vergleich“ am 17. und 18. November 2014 in Hamburg

Die vierte internationale E-Bus-Konferenz liefert einen aktuellen und umfassenden Überblick der heutigen Antriebs- und Versorgungssysteme, zeigt Anwendungen aus der Praxis und hinterfragt die verschiedenen Konzepte aus der Sicht von Wissenschaft und Forschung sowie von Anwendern. Sie zeigt die Entwicklungen der vergangenen zwei Jahre seit der letzten Konferenz auf und berichtet über Erfolg und Fehlschläge, vielversprechende Ansätze sowie die technischen und betrieblichen Anforderungen und Optimierungsnotwendigkeiten. Mit seinen internationalen Referenten – für Entscheidungsträger in Verwaltung und Politik, aus Verkehrsunternehmen und Industrie, für Wissenschaft und Berater – bietet die Konferenz einen einzigartigen und kompletten Überblick über alle Technologien und Anwendungen. Für jeden der 300 internationalen Teilnehmer soll die...Mehr...


Ältere Veranstaltungshinweise finden Sie in der Event-Übersicht.


Trolley-News 

von Alexandra Scharzenberger
16.05.2014

Busse der Zukunft: Die VBZ setzen auf elektrischen Antrieb

Zürich: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) haben für den Einsatz und die Weiterentwicklung von innovativen Technologien im Busbereich verschiedene Handlungsfelder definiert. Der Fokus liegt dabei klar auf dem Elektroantrieb. Damit leisten die VBZ einen wichtigen Beitrag an die ehrgeizigen umwelt- und energiepolitischen Ziele der Stadt Zürich.Das Angebot der VBZ in der Stadt Zürich und der Agglomeration wird mit Trams, Trolleybussen und Autobussen erbracht, welche optimal aufeinander abgestimmt eingesetzt werden. Schon heute werden so rund 80 Prozent der Fahrgäste mit elektrischer Energie befördert. Ziel ist es, diesen Anteil weiter zu steigern, um den Primärenergieverbrauch, die CO2- und Lärmemissionen sowie die Abhängigkeit von fossilen Treibstoffen zu reduzieren. Dafür setzen die VBZ bei der Busflotte an. Dem elektrischen Antrieb –...Mehr...


30.03.2014

Training materials for safe eco-driving of trolleybuses and hybrid buses available now - test partners wanted

As part of the project outputs the ACTUATE partners are developing training materials for safe eco-driving of clean vehicles. These training materials enable other public transport operators to train their own drivers in a tried and tested manner and are available for download as of today. After receiving positive feedback from drivers during pilot trainings for trolleybuses (Salzburg, AT) and hybrid buses (Leipizig, DE) and attaining promising results regarding energy optimisation of these clean vehicles*, ACTUATE is now looking for partners to test the developed training concepts. Thus, if you would like to test and implement the safe eco-driving training concepts for your own drivers, don't hesitate to contact ACTUATE's project coordinator (w.backhaus[at]rupprecht-consult.eu) and find out more about the possibility to test the...Mehr...


Ältere Trolley-News-Beiträge finden Sie im Trolley-News-Archiv.


-City-News 

von Jürgen Lehmann & Dirk Budach

Linz [AT] - Ausschreibung über 20 Gelenktrolleybusse veröffentlicht

21.07.14 - Am 06.06.2014 veröffentlichte die Linz Linien GmbH, vertreten durch Managementservice Linz GmbH der Linz AG eine Ausschreibung über 20 Gelenkobusse einschließlich Instandhaltungsvertrag. Die Teilnahmeanträge waren bis vergangenen Donnerstag einzureichen. Optionen wurden nicht veröffentlicht, jedoch wird weiterhin die Möglichkeit verhandelt, alle 20 Trolleybusse als Doppelgelenkwagen zu liefern. Die Voraussetzungen dafür müssen jedoch noch geschaffen werden. Wie in Deutschland darf die maximale Länge von Gelenkfahrzeugen 18,75m nicht überschritten werden (§ 4 Kraftfahrgesetz 1967 mit ... mehr

Lyon [FR] - Civis 'Bologne' getestet

21.07.14 - Im Februar 2014 stellte die Herstellerfirma IVECO für Testzwecke einen Gelenktrolleybus des Typs Civis aus der 49 Einheiten umfassenden Serie für Bologna der TCL Ende 2013 vor und schlug vor, das Fahrzeug im Fahrleitungsnetz von Lyon zu testen. Diese Gelegenheit wurde genutzt, um die zentrale Fahrposition, die für den Betrieb in Lyon eine Neuheit darstellt, zu erproben. Diese Testfahrten wurden im Februar 2014 zwei Wochen lang ohne Fahrgäste absolviert, anschließend ging der Wagen wieder zu den Herstellern zurück. ... mehr

Quito [EC] - Erneuerung des Fuhrparks wieder auf der Agenda

21.07.14 - Die 113 Mercedes-Benz/Hispano Carrocería/Vossloh-Kiepe O 405 GT Gelenkwagen des sehr erfolgreichen BRT-Obussystems in Quito sind inzwischen 15 und 19 Jahre alt und müssen auch aufgrund ihrer Laufleistung von in der Regel mehr als 1 Millionen Kilometern in absehbarer Zeit ersetzt werden. Dafür wurde bereits im vergangenen Jahr eine Initiative gestartet, zum Abschluss einer Ausschreibung kam es jedoch nicht. Inzwischen ist die Beschaffung von zunächst 50-60 neuen Wagen zum Ersatz der ältesten Mercedes-Benz wieder auf der Agenda. Die Empresa Pública Metropolitana de Transporte de Pasajeros ... mehr

Budapest [HU] - Neue Ausschreibung für 10 Gelenk- und 14 Solotrolleybusse gestartet

21.07.14 - Die BKK (Budapesti Közlekedési Központ Zrt., frei übersetzt: städtische Verkehrsservicegesellschaft) veröffentlichte am 21.06.2014 erneut eine Ausschreibung über 14 Solo- und 10 Gelenktrolleybusse, die im Rahmen des EU-Projekts "Budapest Straßenbahn und Trolleybus Fahrzeugentwicklung, Phase I". Ein Dokument mit ergänzenden Angaben wurde einen Monat später am 19.07.2014 bekannt gegeben. Darin wird nun für die Trolleybusse eine unter anderem der Einbau einer Batterie gefordert, die eine Fahrt von mindestens 4 km ohne Oberleitungen im Personenverkehr ermöglicht. Die Bewerbungsfrist ... mehr

Saint Petersburg [RU] - Testwagen mit Batterieantrieb für 40 km oberleitungsfreie Fahrt

21.07.14 - Im Februar 2014 wurde in Vologda ein VMZ-5298.01 “Avangard” bei der dort ansässigen Herstellerfirma TransAlfa umgebaut und mit Batterien ergänzt. Er soll eine Reichweite von 40 km aufweisen. Ab März 2014 wurde der Wagen in Saint-Petersburg mit der Betriebsnummer 6300 im Linieneinsatz getestet, er kam auf den Linien 25 und 11 zum Einsatz. Im Juni 2014 ging der Batterie-/Trolleybus wieder zurück an Vologda und steht dort unter seiner ursprünglichen Betriebsnummer 08 wieder im Einsatz. ... mehr

Ältere City-News-Beiträge finden Sie im City-News (Archiv).


Trolleybus-Betriebe Weltweit

Eine Übersicht über alle weltweit aktiven und inaktiven Trolleybus-Systeme finden Sie hier.


Das "TROLLEY" - Video

The TROLLEY movie is another piece of the puzzle of the promotion activities of the "TROLLEY"-project to shape a new and more positive image of trolleybuses in Europe. The movie is based on interviews with local and regional stakeholders, which were performed in the TROLLEY partner cities Salzburg (Austria), Brno (Czech Republic), Eberswalde (Germany), Parma (Italy), Gdynia (Poland) and Szeged (Hungary). The movie highlights advantages of trolleybuses and raises hopes in what could be improved in the future to raise awareness of trolleybuses as smart, clean and green solution for urban public transportation. Watch it on YouTube.

KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com