deutsch englisch

City-News Archiv

Esslingen [DE] - 6 Elektrohybridbusse bestellt, Vergabe Busverkehr

J. Lehmann - 28.01.18


Der Gemeinderat billigte in der Sitzung am 18.12.2017 die Beschaffung von je drei Elektro-Hybrid-Bussen für die Haushaltsjahre 2018 und 2019, nachdem der Werksausschuss bereits eine Woche zuvor zugestimmt hatte. Die neuen Fahrzeuge wurden gemäß Angebot der Firma Kiepe Electric aus Düsseldorf als Konsortialführer mit einer maximalen Höhe von 5,82 Mio. Euro beauftragt, der Vertrag gliedert sich in Bestellungen bei der Firma Kiepe für die Elektroausrüstung und Solaris für den Fahrzeugteil. Es handelt sich um Fahrzeuge der Bauart Trollino4 in 18,75 Meter Länge. Da die Firma Solaris bei ihrem Produkt Trollino4 keine Metrofront mehr anbietet, erhalten die Fahrzeuge eine Frontgestaltung im Standarddesign.

Die Fahrzeuge sind als Ersatz der sechs VanHool-Gelenktrolleybusse vorgesehen. Gemäß einem Öffentlichen Dienstleistungsauftrag für den Stadtverkehr, der zwischen der SVE und der Stadt mit Gültigkeit ab dem 1.7.2018 für 10 Jahre abgeschlossen wurde, ist ein maximales Alter von 15 Jahren für O-Busse und Elektrohybridbusse vorgesehen.
Der Gemeinderat hatte bereits in seiner Sitzung am 24.07.2017 der Erhöhung der Eigenerbringungsquote der SVE auf über 63 % zugestimmt und gleichzeitig den Ausbau der Elektromobilität auf diesen Linien beschlossen.
Die restlichen knapp 36% der Verkehrsleistung der Stadt Esslingen in die umliegenden Gemeinden wurden ausgeschrieben und Ende 2017 erhielt die Firma Albert Rexer GmbH & Co. KG aus Calw den Zuschlag für die Leistung. Sie bedienen ab dem 1.7.2018 für die kommenden 10 Jahre die Linien 104, 108, 109, 110, 112, 115, 132, 138 sowie den zwei Nachtbuslinien N 12 und N 13. Damit bedienen die SVE neben den Obus- und Ebuslinien 101, 113 und 118 sowie den Dieselbuslinien 102/103 und 105 nun künftig auch die Linie 111. Dieser Anteil macht nun rund 63% des städtischen Linienbündels aus.

Die ehemaligen DUO-Buslinien 119 und 120 gehören nicht zum Esslinger Linienbündel, sie werden seit dem 01.01.2016 von dem Busunternehmen "GR Omnibus" bedient. In einem weiteren Bündel im Landkreis Esslingen wird die Firma Schlienz ab dem 1.1.2019 die von Esslingen ausgehenden Linien 106 und 114 mit der Linie N14 und einer neuen Linie 107 bedienen.

Fotos:
oben: Bereits jetzt kommen die Elektrohybridbusse 501 bis 504 insbesondere an Wochenenden häufig auf der Obuslinie 101 zum Einsatz, hier Wagen 501 am 1.9.2017.
unten: Die sechs verbliebenen VanHool-Gelenktrolleybusse des Baujahrs 2002 sollen bis 2019 durch Neufahrzeuge ersetzt werden, hier Wagen 213 im Einsatz auf der Linie 101 am 1.10.2016. Aufnahmen: J. Lehmann


mehr Informationen ...



zurück
KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com