deutsch englisch

Trolleybusstadt: Schaffhausen [Schweiz]

Allgemeine Informationen

Stadt: Schaffhausen (34.600 Einwohner)
Land: Schweiz
Eröffnet: 24.09.1966
Netzlänge: 8,8 km
Linienlänge: 8,8 km
Linien: 1
Fahrzeuge: 7 Trolleybusse
Betreiber: Verkehrsbetriebe Schaffhausen
Webseite: www.vbsh.ch/
Anmerkungen: Stand: 01.01.2016
Link zum Liniennetzplan: VBSH_Netzplan_2016

Aktuelle Situation

Die einzige Trolleybuslinie 1 wird im 10 Minuten-Verkehr mit 6 Kursen bedient, hierfür reicht der Wagenpark von 7 Gelenktrolleybussen aus.


News zu Schaffhausen

Datum Schlagzeile
12.06.2017 E-Busse auf Linie 3 geplant, jedoch mit OCC-Aufladung
03.04.2017 Einführung des Trolleybusbetriebs auf der Linie 3?
11.08.2014 Der lange Weg zur Erweiterung des Trolleybusnetzes
17.06.2013 Trolleybus auf Erfolgskurs
04.06.2012 Neuer Turmwagen, Behinderungen durch Baustelle kein Problem
16.04.2012 Generationswechsel abgeschlossen
26.09.2011 Generationswechsel abgeschlossen
29.08.2011 Ersten beiden HESS SwissTrolleys in Betrieb
18.07.2011 Erste SwissTrolleys geliefert
26.04.2010 Sieben neue HESS-SwissTrolleys sind bestellt!
01.02.2010 Ausschreibung von 7 Gelenktrolleybussen veröffentlicht
07.09.2009 Neue Trolleybusse vom Stadtparlament genehmigt
20.04.2009 Sind 12 Mio.SFR zu viel für die Umwelt?
08.09.2008 Stadtrat für Obusbetrieb
23.06.2008 Initiative Pro Obus
04.01.2007 Fortbestand der einzigen Obuslinie 1?

Linien

Linie Verlauf Länge Frequenz1
1 Herbstäcker - Neuhausen - Bahnhof - Ebnat - Waldfriedhof 8,8 km 10/10

1 Frequenz: Minuten zur Hauptverkehrszeit / Normalverkehrszeit

Linien: 1


Fahrzeuge

Nummern Stück Fahrzeug Lieferung
101-107 7 Hess/Vossloh-Kiepe 2011

Fahrzeuge: 7 Trolleybusse


Geschichte

Nach einer Volksabstimmung am 13.09.1964 erfolgte die Umstellung der seit dem 11.05.1901 zur Nachbargemeinde Neuhausen verkehrende Straßenbahn auf Trolleybus. Eine zweite Straßenbahnlinie nach Breite wurde bereits am 31.07.1928 eingestellt und der Autobus übernahm die Bedienung. Mit den ersten fünf Gelenkwagen, die baugleich zur Lieferung für Winterthur waren, fand am 24.09.1966 die Eröffnung des Betriebs statt. Leihobusse aus Winterthur
halfen aus bis die 5 Solotrolleybusse ausgeliefert wurden. Fünf Trolleybusse verkehrten im Normalbetrieb, fünf weitere kamen in den Spitzenzeiten zur Verdichtung auf einen 5-Minuten-Verkehr hinzu. Im Frühjahr 1970 erfolgte die Verlängerung von Ebnat bis zum Waldfriedhof in St. Niklausen, am 29.5.1974 etwa 700 m von Ebnat zum Herblingertal, wo am 31.05.1987 ein neues Depot eröffnet wurde. Dieses Depot bot auch Platz für Busse und somit der Übernahme der Buslinien, die bislang der Privatunternehmer Rattin AG bediente. Eine weitere Verlängerung erfuhr die Trolleybuslinie 1 am 04.08.1980 über Neuhausen hinaus nach Herbstäcker
Auf der Linie 1 kamen in der Regel sechs Gelenktrolleybusse zum Einsatz, ein zusätzlicher Gelenktrolleybus wurde 1975 beschafft, auf der Verstärkerlinie 9 von Ebnat (Depot) bis Neuhausen kamen vier Soloobusse im Einsatz. Nach Übernahme von zwei gebrauchten Obussen aus Luzern umfaßte der Wagenpark neben sechs Gelenkobussen sieben Soloobusse. Acht Gelenkwagen ersetzten 1991/92 die Trolleybusse des Eröffnungsjahres. Kurze Zeit später am 20. September 1995 ersetzte die Dieselbuslinie 6 den Ast der Linie 9 zum Herblingertal. Die Linie 1 verkehrte nun in den Spitzenzeiten im 7/8 Minuten-Takt vom Bahnhof bis nach Neuenhausen. Ab dem 14.Dezember 2003 bot die Linie 6 nach Neuenhausen über einen anderen Linienweg einen zusätzlichen Verkehr, so daß der verdichtete Takt in den Spitzenzeiten entfiel. 2011 wurden die sieben 20-jährigen Trolleybusse (111-113, 115-118, NAW/Hess/ABB, GW, Bj.1991) durch neue SwissTrolleys ersetzt.

KontaktImpressumHaftungsausschlusstrolleymotion.com