Dr. Wolfgang Backhaus ist neuer Präsident bei trolleymotion

Backhaus löst Steiner ab Wolfgang Backhaus hat an der RWTH Aachen Wirtschaftsgeografie und Soziologie studiert und war anschließend an dieser für die Koordination und Projektmanagement zahlreicher EU-Projekte verantwortlich. Als Teil seiner akademischen Laufbahn schloss er im Jahr 2012 seine Dissertation und Change-Manager-Ausbildung ab. Seit 2009 arbeitet er für die Rupprecht mehr...

4a giornata italiana del filobus – Parma, 5 Aprile 2019

La quarta giornata italiana del filobus si pone l’obiettivo di proseguire nel percorso virtuoso per valorizzare le competenze nazionali, individuando le eccellenze italiane nel settore dei trasporti, della mobilità e delle smart cities. L’attenzione della giornata, oltre che all’analisi del trend europeo del settore, sarà posta ai progetti di sviluppo mehr...

Trolley 2.0: 40th Anniversary of Szeged Trolleybus Operation

Szeged Transport Company cordially invites to participate at the conference commemorating the 40th Anniversary of Szeged Trolleybus Operation. The conference will be held jointly with the Trolley 2.0 project. The main themes of the conference: – 40 years of Szeged trolleybus history commemoration; – experiences with battery trolleybuses and charging mehr...

TOSA celebration event: TOSA achieves half a million kilometers

In little more than a year, TOSA has been contributing to a greener city in Geneva transporting thousands of passengers. Now it has reached the milestone of 500’000 kilometers saving up to 1000 tons of CO2 emissions compared to traditional buses. TOSA e-bus solution is a technological breakthrough developed and mehr...

Trolley 2.0: Transport, sustainability and innovation come together in trolley city Arnhem!

Unique in the Netherlands: a public transport facility that generates its own energy for inhabitants of the city, simply by driving. Arnhem has the ambition to drive with zero emissions in 2023 (the new public transport concession). The Trolley 2.0 makes a major contribution to this aim, as no polluting mehr...

PlusMinus das Wirtschaftsmagazin vom 16. Jänner 2019 zum Thema Trolley-/Oberleitungsbusse

„Ich muss Wasserstoff herstellen aus anderen Energien. Dabei verliere ich Energie. Und wir haben nicht genügend erneuerbare Energie heute zur Verfügung. Das heißt: das ist zur Zeit keine Lösung. Wir brauchen eine effiziente Nutzung der Energie. Und das geht nach heutigem Stand nur mit Oberleitungsbussen, die mit kleinen Batterien unterstützt mehr...

E-Mobilität: Welche Rolle kann der Trolleybus spielen?

Der Trolleybus sollte bei der Elektrifikation von Dieselbuslinien eine Chance bekommen. Er kann, mit leistungsfähigen Batterien ausgestattet, bestimmte Strecken ohne Fahrdraht befahren und die Batterien dann wieder unter Fahrdraht fahrend, aufladen. In Innenstädten würden sich dabei Investitionen in Fahrleitungen erübrigen. Die zweimotorigen Doppelgelenk-Trolleybusse können für eine relativ bescheidene Investition einen mehr...

Trolley 2.0 User Forum kicked-off successfully in Solingen at the 6th international E-bus conference

A diverse set of European public transport operators presented on their plans to upgrade the trolleybus systems in their cities by using the potentials of in-motion charging and battery-equipped trolleybuses. Some operators will also conduct feasibility studies to analyse a reintroduction of trolleybuses in their cities completely from scratch. Before mehr...

Draht statt Diesel, ein Artikel von Eberhard Krummheuer, FAZ

Der Klimaschutz macht den OBus wieder interessant. Mit Strom aus der Oberleitung lassen sich während der Fahrt Akkus aufladen für Strecken ohne Fahrleitung.Solingen will auf diese Weise alle Dieselbus-Linien abschaffen Bericht zu Trolleybussen FAZ 4.11.2018 mehr...

KRUCH Railway Innovations GmbH & Co. KG tritt trolley:motion bei

Was haben der Railway und die Straße gemeinsam? Über beiden kann sich eine Oberleitung spannen. Und so ist ganz schnell erklärt, warum ein Unternehmen Mitglied von trolley:motion wird, das eigentlich als ausgesprochener Spezialist für Signalbau und Fahrleitungsbau für die Bahn gilt. Der Wiener Metallbauer KRUCH blickt auf über 140 Jahre mehr...

CALL FOR TROLLEY 2.0 USER FORUM MEMBERS

Trolley bus systems provide modern zero-emission public transport for urban areas. Even though related infrastructure costs are still high when compared to standard diesel bus lines, trolley buses already perform much better than diesel buses as regards environmental aspects and under certain context conditions, e.g. for high capacity public transport mehr...

Ein Trolley, der auch ohne Oberleitung fährt

Trolleybusse erfreuen sich in Schweizer Städten noch immer grosser Beliebtheit. Der Ausbau der Oberleitungen stösst aber mitunter auf Widerstand. Hier schliesst der Bushersteller Carrosserie Hess AG (Bellach/SO) nun eine Lücke: Der neu entwickelte ‘Swiss Trolley plus’ ist mit einer leistungsfähigen Batterie ausgestattet und kann so auf Linien eingesetzt werden, die mehr...