City-News Archiv

La Spezia [IT] - Voller Trolleybusbetrieb bis zum Frühjahr

. - 01.09.2014

Wie gemeldet fahren in La Spezia seit 20.3.2014 die acht neuen Solaris Trollino 12 mit Vossloh-Kiepe Elektroausrüstung im Linieneinsatz. Bauarbeiten im Stadtzentrum verhindern derzeit noch den durchgehenden elektrischen Betrieb, wie beschrieben werden aktuell nur die beiden westlichen Äste der zwei Linien 1 und 3 nach Pegazzano und nach Chiappa unter Fahrleitung befahren, auf den östlichen Streckenteilen nach Bragarina und Felettino nutzen die Trollinos den Dieselantrieb, ebenso zur Depotzufahrt. Spätestens bis Dezember sollen alle Bauarbeiten im Zentrum abgeschlossen sein und die Fahrleitung dort wieder komplettiert sein, damit wäre ein nahezu durchgehender elektrischer Betrieb möglich, lediglich der kurze Endabschnitt in Felettino fehlt noch bis voraussichtlich Frühjahr 2015.

Die Trolleybusse fahren in La Spezia nur montags-samstags bis gegen 20.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen wird die Fahrleitung nicht eingeschaltet, und Dieselbusse kommen zum Einsatz. Die in den vergangenen Jahren anzutreffende "Sommerpause", d.h. eine Unterbrechung des elektrischen Verkehrs in den Ferienmonaten, fand in diesem Jahr nicht statt.

Das bisherige Busdepot Mazzetta, das vor zwei Jahren für die Unterbringung der Trolleybusse erweitert wurde, ist noch nicht an das Fahrleitungsnetz angeschlossen, einzelne Masten wurden allerdings bereits aufgestellt. Für die Trolleybusse wurde eine eigene Werkstatthalle errichtet, allerdings ist deren Einrichtung noch nicht komplettiert. Die 14 seit mehr als zwei Jahren abgestellten, älteren Breda Menarini Trolleybusse wurden in das neue Depot verbracht und dort abgestellt. An den beiden Wagen 803 und 809 waren im August Anpassungsarbeiten zu beobachten, eine Wiederinbetriebnahme könnte den knappen Fuhrpark verstärken. Wagen 808 konnte nicht gesichtet werden. Die acht Neuwagen von Solaris reichen für die Bedienung der werktags maximal 11 Kurse auf beiden Linien nicht aus. Zudem sind Netzerweiterungen in der konkreten Planung, so sollen zumindest die innenstadtnahen Abschnitte der beiden Linien L und S nach Lerici und Sarzana elektrifiziert werden und dann mit DUO-Bussen befahren werden. Die Freigabe der nötigen Finanzmittel ist derzeit allerdings noch völlig offen.

Das längerfristige Schicksal der Museumswagen des Museo Nazionale di Transporte, die auf dem Gelände des geschlossenen Depots Canaleto abgestellt waren, bleibt offen. Alle Wagen wurden nach Schließung des Depots an Standorte außerhalb der Stadt verbracht.

Fotos:
Oben: Einen noch nicht ganz vollständigen Eindruck vermittelt die neue Wartungshalle für die Obusse in La Spezia. Daneben abgestellt die Breda-Trolleybusse 803 und 809, ganz rechts der neue Solaris Trollino Nr. 815, links hinten die Front von Breda-Obus Nr. 813.
Aufnahme: Dirk Budach
Unten: Abgestellte Breda-Trolleybusse am 29.03.2014, von rechts nach links 814, 801, 807, 806, 811, 808 (rechts daneben standen 802, 804, 805 und 810). Aufnahme: J. Lehmann

mehr Informationen...

zurück